Frau des Monats: Carolin Kamzol (VGA Nachrichten 2/2024)

Carolin Kamzol

Frau Kamzol ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung. Sie freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen. Mein Name ist Carolin Kamzol. Ich bin 35 Jahre alt und im Bereich Versicherungswirtschaft bei Cassini Consulting, einer Strategieberatung, tätig.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Séverine Thomas (VGA Nachrichten 1/2024)

Séverine Thomas

Frau Thomas ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung, sie freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen. Mein Name ist Séverine Thomas, 49 Jahre alt und Geschäftsführende Gesellschafterin bei der Maxxogon Assecuradeur GmbH, ein Unternehmen der Martens & Prahl Gruppe, mit Sitz in Köln.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Katrin Weitz (VGA Nachrichten 4/2023)

Katrin Weitz

Frau Katrin Weitz ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung, sie freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen. Mein Name ist Katrin Weitz, ich bin 61 Jahre jung und seit 33 Jahren bei der ERGO Group AG tätig.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Dr. Bettina Klippel-Schröck (VGA Nachrichten 3/2023)

Dr. Bettina Klippel-Schröck

Frau Dr. Klippel-Schröck ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung, sie freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen.

Mein Name ist Bettina Klippel-Schröck, ich bin 57 Jahre jung und seit vielen Jahren passionierte Personal- und Organisationsentwicklerin.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Silke Hohorst (VGA Nachrichten 2/2023)

Silke Hohorst

Frau Hohorst ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung, sie freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen: Mit Leidenschaft und Köpfchen

„Eigentlich wollte ich nie in die Versicherungsbranche und hatte mir immer etwas Kreatives gewünscht“, sage ich – Silke Hohorst, 48 Jahre, wohnhaft in Heidelberg und leite seit 2018 die Maklerdirektion der Barmenia Versicherung – und das glücklich!

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Natascha Etminan (VGA Nachrichten 5/2022)

Natascha Etminan

Frau Etminan ist Mitglied des VGA und aktive Teilnehmerin im Arbeitskreis Frauen & Führung. Sie arbeitet für die Versicherungskammer und leitet dort seit Juli 2022 die Abteilung Realkredit. Natascha Etminan freut sich, ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen: Mein Name ist Natascha Etminan und ich bin seit sechs Jahren im Konzern der Versicherungskammer beschäftigt. Ursprünglich wollte ich als Volljuristen nicht in der Versicherungsbranche arbeiten, da auch ich das Vorurteil hatte, dass das Miteinander in dieser Branche sehr stark von Regeln geprägt sei und kaum Raum für Kreativität bestünde.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Alexandra Kallmeier (VGA Nachrichten 4/2022)

Alexandra Kallmeier

Mein Name ist Alex Kallmeier, ich bin 43 Jahre alt und seit Jahren viel auf Reisen, um die Welt der Menschen des Versicherungsvertriebs in seinen unterschiedlichsten Facetten kennen zu lernen. In der Versicherungsbranche bin ich 2001 durch eine Initiativbewerbung gelandet. Ein erfahrener Ausbildungsleiter – dann geschätzter Mentor - hat mich auf diesem Weg bestärkt und unterstützt.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Sandra Bosch (VGA Nachrichten 3/2022)

Sandra Bosch

Mein Name ist Sandra Bosch, ich bin 42 Jahre alt, wohne in Köln und bin Leiterin der Leistungsabteilung in der Privaten Krankenversicherung im AXA Konzern. Seit zwei Jahren bin ich im Arbeitskreis „Frauen & Führung“ aktiv. Durch meine Aktivitäten im Unternehmenssprecher Ausschuss der AXA wurde ich auf den VGA und insbesondere den Arbeitskreis aufmerksam. Schon das erste Treffen und der offene Austausch mit den erfahrenen Kolleginnen der anderen Versicherungsgesellschaften hat mich inspiriert und Lust auf mehr gemacht. Ich freue mich, wenn es mir gelingen sollte, junge Frauen zu motivieren den Schritt Richtung Führung zu gehen.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Fabienne Wolf (VGA Nachrichten 2/2022)

Fabienne Wolf

In diesem Monat stellen wir Ihnen unsere Kollegin Frau Fabienne Wolf vor.

Frau Wolf ist VGA-Mitglied und leitet aktuell, in Vertretung von Michaela Kümmerle, den Arbeitskreis „Frauen & Führung“. Frau Wolf ist keine Führungskraft, findet das Thema Führung und die Themen, mit denen sich der VGA befasst, allerdings so spannend, dass sie sich auch in ihrer aktuellen Position gerne engagiert. Sie freut sich, Ihre persönliche Geschichte mit Ihnen zu teilen:

Mein Name ist Fabienne Wolf, ich bin 27 Jahre jung, arbeite bei der R+V Allgemeine Versicherung AG und bei mir haben ein gesundes Wertesystem, Verlässlichkeit und kreative Lösungsorientierung, speziell in der Arbeitswelt, hohe Priorität. Warum genau diese Faktoren? Nun, meine Mutter hat mir diese vorgelebt und ist mir ein großes Vorbild: Als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, in der männerdominierten Automobilbranche Karriere zu machen, Verantwortung zu tragen und gleichzeitig immer bodenständig zu bleiben und nie zu vergessen „wo man herkommt“.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Gisela Bransch (VGA Nachrichten 1/2022)

Gisela Bransch

Im Rahmen unserer Reihe „Frau des Monats“ stellen wir Ihnen in diesem Monat unsere Kollegin Frau Gisela Bransch vor.

Mein Name ist Gisela Bransch. Ich bin 68 Jahre alt, wohne in München und bin in der Selbständigkeit mit meiner kleinen Firma gb-personalconsulting. Seit 2013 bin ich beim VGA und wurde von dem Vorstandsvorsitzenden, Ralf Wargener, Bezirksgruppe München, ca. drei Jahre später gefragt, ob ich im VGA als stellvertretende Vorsitzende tätig sein will, was mir bis heute noch sehr viel Spaß und Freude bereitet.

Auf dem zweiten Bildungsweg habe ich - privat - Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie studiert und bin bis heute noch selbständig tätig. Meine erste Ausbildung war im kaufmännischen Bereich.

Da ich seit 40 Jahren in mehreren Bereichen bei Swiss Life tätig war, möchte ich gerne meinen Werdegang erzählen, denn ich landete zum Schluss als Personalleitung für den Vertrieb: Innen- und Außendienst. Vertrieb und Marketing aus alter Schule bei der Swiss Life ist mir ein sehr großer Begriff, da ich mehrere Jahre in verschiedenen Filialdirektionen, wie: München, Landshut etc., vom Organisationsbüro München eingesetzt war. Außerdem vertrat ich in meiner Tätigkeit im Außendienst die Mitarbeiter als gewählter Gesamtbetriebsrat im Außendienst.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Beyaz Boob (VGA Nachrichten 5/2021)

Beyaz Boob

Im Rahmen unserer Reihe „Frau des Monats“ stellen wir Ihnen in diesem Monat unsere Kollegin Frau Beyaz Boob vor.

Mein Name ist Beyaz Boob, ich bin 49 Jahre alt, wohne in der Nähe von Karlsruhe und bin Leiterin Maklervertrieb Komposit bei Helvetia Deutschland. Vor rund drei Jahren kam Stefanie Symmank auf mich zu und hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mich im VGA zu engagieren und mich im Arbeitskreis „Frauen und Führung“ proaktiv einzubringen. Insbesondere in meiner Position, als weibliche Führungskraft im Versicherungsvertrieb, könnte ich mit meinem Werdegang und den damit verbundenen Erfahrungen, Wertvolles beitragen. Damit hatte Stefanie Symmank bei mir den richtigen Nerv getroffen. Heute bin ich sehr glücklich, dem Arbeitskreis beigetreten zu sein. Der VGA ermöglicht es mir, gemeinsam mit meinen KollegInnen, das Thema „Frauen in Führung“ in der Versicherungsbranche zu fördern und voranzutreiben.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Michaela Benedix (VGA Nachrichten 4/2021)

Michaela Benedix

Im Rahmen unserer Reihe "Frau des Monats" stellen wir Ihnen in diesem Monat Frau Michaela Benedix vor.

Frau Benedix ist seit 6 Jahren Mitglied im VGA und aktiv im Assekuranzclub Rhein Main. Als eines der Gründungsmitglieder des Arbeitskreises „Frauen und Führung“ – den sie inzwischen leitet - engagiert sie sich für eine Öffnung der Branche für Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengleichheit und den Mut neue Wege zu gehen. Frau Benedix ist seit 2010 für die R+V tätig, wo sie seit 2014 als Gruppenleiterin Maklerinkasso insbesondere Themen wie  Schnittstellenoptimierung mit den Fachbereichen und Vertrieb vorangetrieben hat.

...weiter (PDF)


Frau des Monats: Stefanie Symmank (VGA Nachrichten 3/2021)

Stefanie Symmank

In diesem Monat stellen wir Ihnen unsere Kollegin Frau Stefanie Symmank vor. Frau Symmank ist langjähriges VGA-Mitglied und neben unserem Arbeitskreis „Frauen & Führung“ sehr aktiv im Vorstand

Frau Symmank ist ein eher untypisches Mitglied des VGA, da sie keine Assekuranzführungskraft im klassischen Sinne ist, wohl aber in ihrer Funktion als Personalberaterin für die Branche, über eine Vielzahl von Kontakten zu Führungskräften der Versicherungsbranche verfügt.

Frau Symmank war so freundlich, uns ihre persönliche Geschichte für die VGA Nachrichten zu erzählen...

...weiter (PDF)


Frau des Monats

Interview mit Michaela Benedix und Stefanie Symmank
(VGA Nachrichten 2/2021)

Der Arbeitskreis Frauen & Führung hat ein neues Gewand – Wie kam es dazu und was genau planen die Mitglieder des Arbeitskreises?

Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet, weht ein frischer Wind im VGA Arbeitskreis Frauen & Führung. Neue Teilnehmerinnen, ein neuer Internetauftritt und viele Ideen für den erfolgreichen Austausch von Gleichgesinnten. Im nachfolgenden Interview berichten Michaela Benedix und Stefanie Symmank, beide Gründungsmitglieder des Arbeitskreises, über die Anfänge, die Entwicklung und die Pläne dieses Netzwerks.

VGA: Seit 2017 gibt es den Arbeitskreis Frauen & Führung im VGA. Wie kam es dazu?

Benedix: Innerhalb des VGA gab es damals vier Frauen, davon war ich eine, die sich für ein Netzwerk von Frauen in Führungspositionen interessierten. Unabhängig von einander sprachen wir vier Oliver Mathais als Geschäftsführer des VGA auf dieses Thema an. Daraufhin brachte er uns zusammen und wir lernten uns innerhalb einer gemeinsamen Sitzung kennen. Die Ideen sprudelten nur so aus uns heraus. Jedoch benötigt jede Idee eine Struktur in der sie wachsen und weiterentwickelt werden kann, dies stellte zu Beginn für uns eine große Herausforderung dar.

Symmank: Was uns seit damals und bis heute verbindet, ist die Überzeugung, dass Frauen genauso wie Männer Karriere machen können. Mixed Leadership – inzwischen in aller Munde – war damals noch nicht so etabliert. Und darum ging es uns von Anfang an: Chancengleichheit in der Assekuranz für Frauen und Männer...

...gesamtes Interview (PDF)